5 nützliche Tipps für neue Eltern

Wenn sich ein Baby ankündigt, dann gibt es zahlreiche Lebenshilfebücher oder Webseiten, die sich um Tipps für die frischgebackenen Eltern bemühen.

Denn das Leben ändert sich von einem Tag auf den anderen. Ist der neue Erdenbürger oder die neue Erdenbürgerin erst mal da und hat einen Blick auf die Welt geworfen, ergeben sich viele Fragen, an die man im Vorhinein noch gar nicht gedacht hat.

 

Eltern werden ist nicht schwer, Eltern sein dagegen sehr!

Eltern wollen meistens alles richtig machen. deshalb sind Tipps für frische Eltern immer wichtig und die meisten der Neuen Eltern sind dankbar für jeden auch noch so unwichtigen Tipp, der hilft, dem Kleinen oder der Kleinen etwas Gutes zu tun.

Wenn die Schwangerschaft diagnostiziert wird, geht es zuerst um die Schwangerschaft und gegen Ende der neun Monate hin, konzentriert sich alles auf die Geburt. Ist das Kind erst mal da, dann braucht man viele Tipps, sei es für das Leben als Paar, die Kinderernährung, die Babykleidung, Hygiene, Ausrüstung etc.

 

Vom Liebespaar zu tollen Eltern

Es ist nicht immer leicht vom unbeschwert verliebten Paar die Gratwanderung zu verantwortungsvollen Eltern zu vollziehen, aber in den meisten Fällen passiert dies ganz von allein. Der Mensch wächst hier sehr rasch in seine Rolle hinein.

Trotzdem soll die gemeinsame Liebe des Paares nicht allzu verdrängt werden. Das Baby bekommt natürlich die ganz große Liebe und ganz viele Kuscheleinheiten von Papa und Mama.Das Paar soll aber nicht auf sich und seine Bedürfnisse als Paar vergessen.

 

Mit dem Baby mobil sein

Anfangs ist das Baby ja noch sehr klein und sehr handlich, aber schnell wächst und gedeiht es zu einem Kind heran, das nicht so einfach nur mitgetragen werden kann. Die Bauchtrage wird dann schnell zu schwer. Um an den Händen frei zu sein, empfiehlt sich ein Kinderwagen. Mittlerweile spielen diese Vehikel alle Stücke und offerieren sehr viel Komfort für die Kleinen und den Fahrer oder die Fahrerin.

 

Babykleidung sinnvoll kaufen oder schenken lassen

Den meisten Müttern gefällt es sehr gut, die niedliche Kleidung für ihre Babys zu kaufen. Kleine Mädchenträume werden wahr, denn schon kleine Mädchen lieben es, ihren Puppen ständig das Gewand zu wechseln. Man kann sich vieles von Verwandten und freunden schenken lassen, vor allem zu Beginn wird man kaum selbst etwas kaufen müssen, da man sehr viel zur Geburt geschenkt bekommt. Später braucht man dann mehr, wenn das Kleinkindalter erreicht wird.

 

Gesunde Ernährung für das Baby

Manche schwören auf das Stillen und stellen die Muttermilch als das beste Nahrungsmittel für die Kleinen dar, andere präferieren die Säuglingsanfangsnahrung. Hier sollte jede Frau für sich entscheiden dürfen, was ihr lieber ist. Kinderbrei selber zuzubereiten ist mit viel Aufwand verbunden, die fertigen Gerichte ab 6 Monate für die Kinder sind streng kontrolliert, meist mit biologischen Zutaten gekocht und schmecken den Kindern genauso gut oder sogar besser.

 

Spielzeug

Zur Geburt regnet es Geschenke für das Kind. Sehr gerne werden Babykleidung und Spielzeug geschenkt. Es empfiehlt sich nicht, für diesen kurzen Zeitraum selbst Spielzeug zu kaufen. Viele Dinge sind nur sehr kurz für die Kinder interessant und haben eine Spieldauer von zwei bis drei Monaten.

Daher ist es klug, sich das Spielzeug für nachfolgende Kinder aufzubewahren, es zu verschenken oder zu Geld zu machen, wenn das eigene Kind nicht mehr damit spielt.