T-k-j

Danksagungen nach der Hochzeit – 7 erfolgreiche Tipps!

Wenn die Flitterwochen vorbei sind und das Brautpaar wieder in den Alltag zurückkehrt, möchte es allen Gästen eine Danksagungskarte zukommen lassen.

 

Tipp 1.

Stimmungsvolle Fotos gemeinsam aussuchen!

Eure Stimmung auf den Hochzeitsfotos sollte für Eure Gäste beeindruckend sein.

Das Hochzeitsfoto sollte die schöne Erinnerung an die Hochzeit neu aufleben lassen.

Auf dem Foto solltet Ihr Euch selber in den Mittelpunkt stellen. Die Danksagungskarte sollte aus einem romantischen Hochzeitsfoto bestehen. Auf jeden Fall wählt ein Foto aus, wozu Ihr selber Ja sagt. Mit dieser Einstellung wird die Karte zum Highlight Eurer Hochzeitserinnerung.

 

Tipp 2.

Was sollte auf die Danksagungskarte geschrieben werden?

Wir leben in digitalisierten Zeiten. Da ist die selbstgestaltete Danksagungskarte eine ganz besondere Idee. Um eine persönliche Karte für Eure Gäste zu schreiben solltet Ihr Sie persönlich in Euren Danksagungen ansprechen. Persönliche Worte in freundliche Sätze verpackt, werden Eure Gäste erfreuen. Um die Karte persönlicher zu gestalten, sollte sie auch handschriftlich geschrieben werden.

 

Tipp 3.

Aus welchem Material sollte die Danksagungskarte bestehen?

Die Danksagungskarte sollte aus einem langlebigen Material bestehen. Da Sie von den Gästen sicher lange aufbewahrt wird. Schöne Erinnerungen werden immer wieder gerne alleine oder in der Gesellschaft angeschaut. Auf der Karte sollten mit den Jahren die Farben nicht verblassen. Das Papier sollte nicht abgegriffen aussehen. Darum sollte die Gestaltung der Danksagungskarten nur auf hochwertigem Papier stattfinden. Zu raten wäre eine Glanzbeschichtung. Sie schützt vor dem Verblassen und Feuchtigkeit. Außerdem sieht die Karte edler aus.

 

Tipp 4.

Wie wird die Danksagungskarte zum Hingucker?

Ideenreichen Grafikelemente kombiniert mit verschiedenen Schriftzeichen auf den Fotos. Damit wird die Danksagungskarte ein Hingucker für Eure Gäste. Geschwungene Linien wären auch eine kreative Option für die Karte. Herzen und Blumen sollten die Danksagungskarte ebenfalls schmücken. Es gibt viele schöne Möglichkeiten, die Karte für die Gäste zu verschönern. Da sind den kreativen Ideen des Brautpaars keine Grenzen gesetzt.

 

Tipp 5.

Wann sollten die Danksagungskarten versendet werden?

Die Danksagungskarten müssen nicht sofort nach der Hochzeit versendet werden. Dafür werden die Gäste Verständnis haben. Im Durchschnitt versenden Brautpaare 4 bis 8 Wochen nach der Hochzeit Ihre Danksagungskarten. Die Gäste werden sich über die schönen Erinnerungen an die Hochzeit freuen.

 

Tipp 6.

Weitere Hochzeitsfotos der Gäste mitsenden!

Eure Gäste werden sich über weitere Hochzeitsfotos freuen, wo Sie persönlich zu sehen sind. Da wird oft Vergessenes wiederbelebt und die Freude ist umso größer. Diese Idee ist noch mal ein wertvolles Geschenk für Eure Gäste.

 

Tipp 7.

Wem sollte man Danksagungskarten senden?

An Eurer Hochzeit haben viele Gäste teilgenommen. Alle diese Menschen sollten eine Danksagungskarte bekommen. Es gab an diesem besonderen Tag einige Dienstleister die für das Wohl des Brautpaars und der Gäste gesorgt haben. Auch diesen Menschen sollte das Brautpaar die Danksagung aussprechen. So haben alle an diesen Tag eine unvergessliche Erinnerung.