T-k-j

Ashwagandha: Ayurvedisches Wundermittel?

Sie leiden unter Stress, Schlafstörung und wollen zu dem noch an Gewicht verlieren, dann probieren Sie Ashwagandha aus. Das ayurvedische Heilmittel bewirkt jedoch keine wahren Wunder, sondern sollte nur als Nahrungsergänzungsmittel angewendet werden.

Die Wunderbeere ist ein ayurvedisches Heilmittel, die kleine rote Beere wächst auf einen Strauch, welcher wie Tomaten zu den Nachtschattengewächsen gehört. Verwendet werden die Blüten, Blätter und Früchte des Strauches.

Die Bedeutung des Wortes Ashwagandha stammt aus der indischen Schrift „Sanskrit“ und bedeutet übersetzt „Geruch des Pferdes“. Die Wunderbeere hat eine kräftigende und stärkende Wirkung. Ashwagandha ist auch bekannt unter den Namen Schlafbeere, Winterkirsche oder indischer Ginseng.

Sie gilt nicht ohne Grund als Wunderbeere, durch ihre vielseitige Wirkung macht sie ihren Namen alle Ehre. Folgende Wirkungen treffen auf die Winterkirsche zu:

  • Beruhigend und schlaffördernd: Die Beere wirkt entspannend, sie sorgt für einen besseren Schlafrhythmus, deshalb auch der Name Schlafbeere.
  • Stressmindernd: Die Winterkirsche reduziert Stress und sorgt so für mehr Gelassenheit und Wohlbefinden. Ängste, Sorgen und Nervosität lassen sich mit der Wunderbeere abschwächen.
  • Verdauungsunterstützend: Stress verursacht häufig Magenprobleme, die Beere kann Ihnen dabei helfen diese zu vermindern.
  • Abwehrstärkend: Die Wunderbeere stärkt ihr Immunsystem, somit sind sie weniger Anfällig für Erkrankungen.
  • Entzündungshemmend: Dem Heilmittel wird auch eine antiinflammatorische Wirkung zugeschrieben.

Im Ayurveda wird die Heilpflanze schon seit Jahrtausenden angewendet, auch bei uns gewinnt die Heilpflanze immer mehr an Bedeutung und Wichtigkeit. Die Wunderbeere wird in mehreren Studien getestet, um die Wirkweisen noch genauer zu erforschen. Die ersten Erfahrungsberichte bauen auf Tierversuche auf.

 

Kann die Wunderbeere beim Abnehmen helfen?

Stress gilt mitunter als Ursache für Gewichtszunahme. Stressbedingt schüttet der Körper Cortisol aus, dieses Hormon verursacht Heißhunger und kann zu Übergewicht führen. Um die zusätzlichen Pfunde wieder loszuwerden, können Sie auf das ayurvedische Heilmittel zurückgreifen. Jedoch ist nicht nur die Pflanze alleine als Wundermittel anzusehen, sonder auch die ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung spielen eine wichtige Rolle. Ein weiteres wichtiges Fundament bildet die Bewegung.

 

Einnahme und Dosierung von der Winterkirsche

Das ayurvedische Heilmittel fällt unter die Kategorie Nahrungsergänzungsmittel und ist daher ohne Rezept im Handel frei als Pulver oder Kapsel erhältlich. Die empfohlene Tagesdosis von 300 bis 500 mg sollte jedoch nicht überschritten werden. Sollten Sie denoch einmal die Dosis überschreiten oder Beschwerden auftreten, wenden Sie sich an ihren Hausasrzt oder ayurvedischen Arzt. Lösen Sie das Pulver in Smoothies, Tee oder Wasser auf oder nehmen Sie die Kapsel mit Flüssigkeit ein. Vor der ersten Einnahme, wird eine ärztliche Absprache geraten, gerade wenn sie an chronischen Beschwerden oder Krankheiten leiden oder schon Medikamente einnehmen.

 

Resultat zum ayurvedischen Heilmittel

Dem ayurvedischen Heilmittel, der Wunderbeere werden nützliche und wohltuende Wirkweisen zugeschrieben. Die Beere kann sich positive auswirken vor allem bei Stress, Nervosität und Anspannung. Das ayurvedische Wundermittel kann sie nicht nur bei stressbedingter Gewichtszunahme unterstützen und diese reduzieren, sondern es wirkt auch verdauungsfördernd, schlaffördernd und antiinflammatorisch.

Beachten sie das die Heilpflanze trotz ihrer vielfältigen Wirkungsweisen, nicht als Wundermittel gilt und alles heilen bzw. reduzieren kann. Wichtig sind eine gesunde Ernährung und viel Bewegung, um weiterhin einen Zustand vollkommener Gesundheit und Wohlbefinden zu erreichen. Die ayurvedische Heilpflanze sollte somit nur als Nahrungsergänzungsmittel angewendet werden.