T-K-J
Image default
Angebote

Das müssen Sie wissen, wenn Sie Ihr Unternehmen verkaufen wollen

Sie möchten Ihre Firma verkaufen? Beispielsweise, weil Sie aus persönlichen Gründen etwas kürzertreten möchten? Vielleicht wollen Sie sich anderen unternehmerischen Herausforderungen widmen oder suchen einfach einen geeigneten Nachfolger, weil Sie bald in Rente gehen. Achten Sie im Falle eines Unternehmensverkaufes auf folgende Punkte, um eine faire Verkaufsabwicklung zu erzielen.

Sorgen Sie dafür, dass Ihre Firma verkaufsbereit ist

Lassen Sie den Wert der Firma durch einen Professional bestimmen, sodass Sie realistische Zahlen vor Augen haben und sich eine genaue Verkaufspreisvorstellung machen können. Es ist ebenfalls zu empfehlen einen Minimumpreis festzulegen, eventuell zusammen mit Ihrem Partner oder Ihrer Familie. Ein erfahrener Unternehmensverkäufer kann Sie hinsichtlich dieser Zahlen fachlich beraten und dafür sorgen, dass Sie Ihr Lebenswerk nicht unter dem Wert verkaufen. 

Wer kann das Unternehmen übernehmen

Suchen Sie einen Unternehmensnachfolger? Dann gibt es mehrere Optionen. Grundsätzlich werden als Erstes die Verwandten und Angehörigen in der Familie gefragt. Leider besteht bei der jüngeren Generation nicht immer das Interesse, das Familienunternehmen zu übernehmen. In dem Fall können Sie sich auch auf einen langjährigen und vertrauenswürdigen Mitarbeiter berufen. Wenn seiner oder ihrer Seite auf Interesse besteht, die Firma zu übernehmen, dann können Sie sich sicher sein, dass Ihr Lebenswerk weitergeführt wird. Wenn Sie innerhalb des engeren Kreises keinen finden können, dann gibt es auch noch die Option das Unternehmen an einen Konkurrenten zu veräußern. Bei diesem Verkaufsprozess sollten Sie sich aber erfahrene Spezialisten ins Boot holen.

Seien Sie transparent gegenüber Ihrem Personal

Sobald im Raum steht, dass ein Unternehmen einen neuen Geschäftsführer bekommt, führt dies in den meisten Fällen zu Unruhe und Unsicherheiten in der Belegschaft. Denn das Personal hat viele offene Fragen bezüglich des Wechsels der Führungskraft. Gibt es neue Maßnahmen und Arbeitsabläufe oder werden eventuell sogar Angestellte gekündigt? Seien Sie so klar und transparent wie möglich und informieren das Personal so gut wie es geht.

Finanzierungsspezialisten können helfen

Nutzen Sie die Hilfe von einem erfahrenen Expert auf dem Gebiet von Unternehmensverkäufen. Ein Finanzierungsberater wie Marktlink ist der ideale Partner für eine verkaufsseitige Beratung. Zudem vermitteln sie im Verkaufsprozess und geben ihr Bestes, einen höchstmöglichen Gewinn zu erzielen. Warum warten, wenn es auch jetzt kann?

 

https://www.marktlink.com/de/

Related Posts

Erstklassische Rütteltische und Rüttelmaschinen von Lievers Deutschland

Spaß und viel Abwechslung mit dem Quatschpott

Seien Sie gut vorbereitet für den Winter 2022